AKTUELLES
Der Heimatverein informiert

 

 
 
 
 

Löwen-Apotheke sponsert Heimatverein

 

Am Samstag, dem 23.7.2022 um 11.00 Uhr trafen sich die

Mitglieder des Roßweiner Heimatvereins mit Frau Bachmann,

Inhaberin der Löwen-Apotheke.

Treffpunkt ist das Heimatmuseum.

Frau Bachmann überreicht dem Heimatverein neue T-Shirts in den Vereinsfarben Rot mit weißer Aufschrift.

Somit ist der Verein bei öffentlichen Auftritten wieder schick eingekleidet.

Vor einigen Jahren stattete Frau Bachmann den Heimatverein bereits mit Softschelljacken aus.

Diese kommen hauptsächlich in der kalten Jahreszeit im Kamelienhaus zum Einsatz.

Der Heimatverein bedankt sich ganz herzlich bei Frau Bachmann für die Unterstützung.

Martina Thiele

Vorsitzende 

 

Der neue „Adventskalender“ ist da

 

Auch in diesem Jahr hat der Heimatverein gemeinsam mit Frau Lomtscher von der Christlichen Buchhandlung einen „Roßweiner Adventskalender“ erstellt.

Seit 2016 erscheint jährlich solch ein Exemplar, immer mit einem Roßweiner Motiv als Titel und 24 in kleinen Fensterchen versteckten Bildern mit Bezug auf Roßwein und Weihnachten. Der Kalender ist im Postkartenformat auch mit Briefumschlag zum Preis von 3,00 € in der Christlichen Buchhandlung in der Nossener Strasse 17, bei Foto-Hanisch in der Dresdener Straße 5 und in der Stadtverwaltung, Markt 4, in der Information zu den Öffnungszeiten des Rathauses erhältlich. Er eignet sich prima um Freunden und Bekannten oder ehemaligen Roßweinern liebe Adventsgrüße zu schicken.

Es sind auch noch wenige Kalender aus den Vorjahren vorhanden, so dass man ein Motiv auswählen kann.

Martina Thiele

 

Gemälde von Albin Tippmann in Roßwein angekommen


 

Am 9.6.22 erhielt der Heimatverein eine E-Mail aus München.

Herr Wallenöffer bot dem Heimatverein ein Ölgemälde des Malers Albin Tippmann an.

Die Freude war groß. Wann bekommt man schon solch ein Angebot.

Nach einigen Gesprächen im Vorstand ging es dann ganz schnell.

Mit Hilfe des in Roßwein ansässigen Transportdienstes Burdack gelangte das Bild von München nach Roßwein.

Der Heimatverein bedankt sich ganz herzlich für die schnelle und unbürokratische Hilfe von Herrn Burdack.

Nun ist das Gemälde aus dem Jahre 1910 wohlbehalten in Roßwein angekommen

und es gilt nun einen Restaurator zu finden. Das Bild sollte gereinigt werden und soll noch einen Rahmen bekommen.

 

Wenn Sie dieses Anliegen unterstützen möchten, freut sich der Heimatverein über eine Spende.

 

Konto: DE 15 860554620031031371 bei der Sparkasse Roßwein

Verwendungszweck: Gemälde Tippmann

 

Der größte Dank gilt aber Herrn Wallenöffer, der das Gemälde nach Roßwein schickte und dem Heimatverein schenkte.

 

Zur Person ALBIN TIPPMANN:

Albin Tippman wurde am 5. 12. 1871 in Wurzen geboren. Nach seinem Studium an einer Kunstgewerbeschule

und der Münchener Künstlerakademie bei den Professoren Raupp, Jank und H. von Zügel wurde er in München seßhaft.

Besonders viel malte er Tiere (Pferde) und historische Motive. Ebenso zeichnete er über die Revolution 1918/19.

Diese Werke sind sämtlich im Besitz des Münchener Stadtmuseums. Als Illustrator wirkte er für die Zeitschriften

„Gartenlaube“, „Über Land und Meer“ sowie „Daheim“. Tippmann verstarb am 22. 8. 1949 in München.

 

Durch seinen Bruder Ernst Alexander Tippmann, der in Roßwein als Lehrer und Leiter des „Tippmannschen Trommlerchors“ wirkte,

war Albin immer eng mit Roßwein verbunden.

Viele seiner Gemälde entstanden auch mit Roßweiner Motiven -  so wie z. B. unser Neuzugang.

 
 
Schwimmen für eine Gute Sache

Zum ersten mal in der Roßweiner Geschichte des Heimatverein und der

Abteilung Boxen des RSV. Arbeiteten diese beiden Vereine zusammen.

Die Boxer auf der Bahn am Fenster und die Chefin des Heimatvereins in der Bahnmitte